Der Holocaust und die westdeutschen Historiker

Nicolas Berg


Der Holocaust und die westdeutschen Historiker
Erforschung und Erinnerung.
Der Autor untersucht die Schwierigkeiten der westdeutschen Geschichtswissenschaft im Umgang mit dem Holocaust. Beleuchtet werden sowohl die Spannungen zwischen den Perspektiven verschiedener Generationen, als auch die Auseinandersetzungen um die angemessenen Theorien, Methoden und Begriffe. Dabei werden auch lebensgeschichtliche Texte, wie Briefwechsel, Tagebücher, Erinnerungen und Autobiografien berücksichtigt.
Fester Einband, 768 Seiten




46,00 EUR


inkl. 7 % MwSt.

Art.Nr.: 01-9449

Artikeldatenblatt drucken