"Retter in der Nacht"

von Marga Spiegel


"Wie eine jüdische Familie in einem münsterländischen Versteck überlebte" lautet der Untertitel des Bandes aus der Reihe "Geschichte und Leben der Juden in Westfalen". Herausgegeben und kommentiert von Diethard Aschoff.

 

Der Überlebensbericht "Retter in der Nacht" beschreibt das angstvolle gehetzte Leben einer jüdischen Familie im stets gefährdeten münsterländischen Versteck. Gleichzeitig zeigt sich die menschliche Größe, der Mut und das Gottvertrauen der Retter. Ihnen setzt die Autorin in diesem Buch ein Denkmal. Es ist das früheste, farbigste und umfangreichste Zeugnis dieser Art aus Westfalen. Über Jahrhunderte läßt sich die Familiengeschichte verfolgen. Als deutsche Patrioten nahm man am 1. Weltkrieg teil. Dem Holocaust fielen 37 Angehörige zum Opfer. Jüdisches Schicksal im 20. Jahrhundert in Deutschland. 

 

Taschenbuch mit 232 Seiten.





16,80 EUR


inkl. 7 % MwSt.

Art.Nr.: 01-4404

Artikeldatenblatt drucken