Morgenland

Stephan Abarbanell


Morgenland

Roman aus der Perspektive einer jüdischen Widerstandskämpferin, die 1946 für eine Staatengründung in Palästina eintritt. Auf der anderen Seite geht es auch um das Nachkriegseuropa, vor allem um Juden in Deutschland nach der Stunde null. Geb., 464 S.





19,99 EUR


inkl. 7 % MwSt.

Art.Nr.: 01-2562

Artikeldatenblatt drucken