Deutsches Haus

Annette Hess


Deutsches Haus

Frankfurt 1963. Eva, gelernte Dolmetscherin, soll beim ersten Auschwitz-Prozess Zeugenaussagen übersetzen. Die junge Frau nimmt gegen Widerstände der Familie die Herausforderung an, ohne zu ahnen, dass dieser Prozess nicht nur das Land, sondern auch ihr Leben verändern wird. Geb., 368 S.





20,00 EUR


inkl. 7 % MwSt.

Art.Nr.: 01-2910

Artikeldatenblatt drucken