Deutsche im Heiligen Land - Der deutsche christliche Beitrag zum kulturellen Wandel in Palästina

Kleiner Katalog zur Ausstellung des Landeskirchlichen Archivs Stuttgart


Deutsche im Heiligen Land - Der deutsche christliche Beitrag zum kulturellen Wandel in Palästina

Der kleine Katalog zur gleichnamigen Ausstellung zeigt den „deutschen christlichen Beitrag zum kulturellen Wandel in Palästina“ und berichtet über die ersten deutschen Missionare. Bis zu Beginn des 19. Jh war Palästina als Provinz des osmanischen Reiches außerhalb des Interessenfeldes der europäischen Mächte. Erst ab 1839 öffnete sich das Land und zahlreiche amerikanische, englische und deutsche Missionsgesellschaften kamen. Eine vom Landeskirchlichen Archiv Stuttgart zusammen mit dem Verein für württembergische Kirchengeschichte erstellte Ausstellung zeigte 2015 die Wirkungsstätten der Missionare und Diakonissen, die zum großen Teil aus Württemberg kamen. Broschur, 79 S.





9,95 EUR


inkl. 7 % MwSt.

Art.Nr.: 01-2721

Artikeldatenblatt drucken